Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Hochrhein e.V. findest du hier .

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Bezirk

Bezirkstagung

Veröffentlicht: 24.11.2022
Autor: Lars Fischer

Bezirksvorstand wird mit kleinen Veränderungen bestätigt.

Drei Veranstaltungen in einer komprimierten Bezirkstagung, fand am 09.11. in der Rettungswache Rheindelden statt.

Vor zahlreich erschienen Delegierten berichtete Helmut Weber von den letzten vergangen 3 Jahren, welche durch Corona Pandemie, die die Vereinsarbeit markierte.
So mussten wir von 2 verdienten Kameraden und Ehrenvorsitzenden Abschied nehmen.
Siegfried Flogaus und Heiner Meier.
Beides Urgesteine, denen wir im Bezirk Hochrhein e.V. sehr viel zu verdanken haben. Sie werden uns in Erinnerung bleiben.
Weiter berichtete er das sein Arbeitsschwerpunkt in der Aufrechterhaltung des Informationsaustausches zwischen den einzelnen  Ortsgruppe war. Allerdings war dies eine sehr starke Herausforderung da der persönliche Austausch viel zu kurz kam.
Seit den Lockerungen in diesem Jahr wird dies aber nun wesentlich einfacher und besser.

Felix Ihringer als Technischer Leiter Einsatz zeigte in seinem  Bericht die einzelnen Aufgaben wären der Pandemie und deren Herausforderung auf.
So waren die Ortsgruppen Rheinfelden und Walshut-Tiengen in den Impf-Zentren und im Krisenstab des Landkreis Waldsut aktiv.
Die stellvertretenden Leiter Einsatz Markus Weber und David Lehr gaben eine Abriss für deren Einsatzabschnitte ab. So war trotz Pandemie jede Einsatzgruppe immer Einsatz klar und mussten nicht wegen Personalmangel abgemeldet werden.
Die Einsatzzahlen hielte sich auf dem Vor-Corona-Zeit Level.

Der Bericht der Technischen Leitung Ausbildung spiegelte die massiven Einbruch der Zahlen im Bereich Frühschwimmausbildung und Schwimmausbldung dar und den daraus resultierenden Stau in diesen Bereichen.
Dieser müssen nun von den einzelnen Gruppen aufgearbeiteten und was aber zu hohe Wartezeiten bei den Kursen geführt habe.
Zu einer Verschärfung der Situation wird durch die weitere Schließung bzw. ausstehenden Renovationen der Hallen und Freibäder befürchtet. Die Energie Krise für 2022 -23 läßt auch die Schließung von weiteren Bädern im Bezirk befürchten.

Als Höhepunkt der Bezirkstagung standen Neuwahlen an.

Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern standen dabei auch wieder zwei Referentinnen Jugend auf der Vorschlagsliste.
Madelein Kähny aus Rheinfelden und Jana Hirschberger aus Waldshut-Tiengen wurden einstimmig von der Versammlung als e Ansprechpartnerinnen für alle Sachfragen der Jugend gewählt.

Helmut Weber und Ernst Lehr werden weiterhin die Geschicke des Bezirks lenken und leiten.

Der Bereich Finanzen bleibt bei Frank Nikolaus, der das Amt von Heiner Meier übernommen hatte.

Sabine Schumann wird sich weiterhin dem Protokoll als Schriftfühererin fortführen.

Felix Ihringer (TLE GESAMT), David Lehr (TLE OST)  und Markus Weber (TLE WEST) den Bereich Einsatz leiten.
Als deren Referenten wurden für die Referate KatS: Herbert Klaus,  Tauchen: Bastian Probst, SR: Johannes Flügel, Boot: Jannick Richter, IUK: Jens Witzig jeweils einstimmig gewählt.

Die Technische Leitung Ausbildung bleibt für die Amtsperiode 2022- 2024, nach einstimmiger Wiederwahl bei Lars Fischer und Felix Lehr.

Zum Schluss verabschiedet Helmut Weber die Delegierten mit der Bitte sich weiter für den Erhalt der Bäder stark zu machen und die Ausbildungen im Anfängerschwimmen und Schwimmen wieder voran zu bringen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.